TVOG - Wer kann noch mithalten?

allgm Small Talk & News rund um The Voice of Germany

Moderator: [ Moderatoren ]


TVOG - Wer kann noch mithalten?

Beitragvon BeHappy » 06.12.2011 18:30

Es wird ja in den letzten Wochen heiß diskutiert, zumal gerade drei Castingshows auf Sendung sind, die alle Quote machen wollen. Aber kommt es wirklich auf die Quote an? Den Sendern ja, das ist ganz klar, aber wenn man einmal das Grundprinzip einer Casting Show mal genau betrachtet, sind die Einschaltquoten eigentlich das, was wirklich weniger relevant ist für eine gute Casting Show.

Jeder kennt sie, die eher schlecht als rechten Casting Shows, die bisher im deutschen Fernsehen ausgestrahlt wurden. Anfangen bei DSDS, über Popstars, zwischendrin eine einzige Staffel Star Search (Sat 1), über X Factor bis hin zu The Voice Of Germany wurde uns bis heute ein breites Spektrum des Show- und Musikbizz geliefert, dass leider nur in den seltenen Fällen wirklich etwas mit Musik und dem wahren Interesse an Stimme und Gesang zu tun hat. Vielmehr wurden in den meisten Formaten einfach nur Menschen benutzt, um die Quoten zu decken und sich die eigenen Taschen möglichst vollzustopfen. Um den Mensch an sich ging das dabei leider recht selten, denn gewisse Sender haben vor nichts skrupel. Warum sollten sie dann also davor halt machen, wenn es darum geht andere durch den Kakao zu ziehen, oder sie den fiesen und teilweise auch weit unter der Gürtellinie liegenden Sprüche des Chefjuroren auszusetzen, oder sie im schlimmsten Fall sie vor aller Augen einfach nur lächerlich machen.
Natürlich fragt man sich da, warum lassen Menschen so etwas mit sich machen? Klar ist hier aber auch, dass die Menschen entweder so ein enormes Geltungsbedürfnis haben, dass es ihnen schlicht egal ist, oder aber, dass sie gar nicht wirklich wissen, was der Sender damit bezweckt und was sie da wirklich unterschreiben. Das wird ihnen dann meist erst im Nachhinein bewusst, wenn es meist schon zu spät ist.
Aber auch das ist nicht ganz nachzuvollziehen, haben wir bei einer Casting Show nun schon die 9 Staffel, die im Januar anfangen wird und man mittlerweile wissen müsste, wie der dort der Hase läuft. Trotzdem stürmen jedes Hunderte zu den Castings in der Hoffnung entdeckt zu werden. Und die wirklichen Talente werden dann wieder auf ihre Schicksalsgeschichten reduziert, wer das schlimmste zu Erzählen hat, hat gute Chancen sehr weit zu kommen, so scheint nicht selten. Und wenn das dann alles nichts nutzt, dann wird den Zuschauern eben durch das Telefonvoting wieder das Geld aus der Tasche gezogen und in die eigene gestopft - irgendwie muss das Geld ja rein kommen... Und das bei diesen Votings nicht wirklich die Zuschauer entscheiden, dürfte inzwischen auch jedem bekannt sein. Spätestens seit dem DSDS-Finale 2009, denn zu RTLs großem Leidwesen hatte ihnen sogut wie KEINER abgenommen, dass Mehrzad der wahre Superstar war, sondern nur der, dem RTL kurzerhand die höhrere Prozentzahl zugeschustert hat, um nicht einen Knasti als Superstar zu haben.

Es ist eigentlich kaum nachvollziehbar, warum immer wieder soviele Menschen auf die perfiden Machenschaften gewisser Sender reinfallen und sich gnadenlos verarschen lassen, nur weil sie den Wunsch haben, Musik zu machen und damit groß rauszukommen. Da sollte man als erstes Mal schauen, wer von den vergangenen Siegern überhaupt noch irgendwie im Gespräch ist - kaum einer. Warum? Die Antwort ist ganz einfach - Würde einer lange groß im Geschäft bleiben, hätte ja der nachfolge Sieger evtl. gar keine Chance, das können sich Sender, Produzent und Plattenfirma natürlich nicht leisten, also DARF ein Sieger gar nicht erfolgreich sein, sonst geht das Konzept ja nicht auf....

Lange Rede kurzer Sinn - mit The Voice Of Germany hat es die Sat1 Gruppe geschafft, endlich eine Casting Show ins deutsche Fernsehen zu bringen, die vom ersten Moment an mit ganz großem und hohem Niveau aufwartet und bei der man auch auf den ersten Blick gesehen hat, dass es hier wirklich um die Stimme und den reinen Gesang geht, nicht ums Aussehen des Kandidaten gar nichts. Die Jury bewertet wirklich nur das, was sie hört und das ist bisher einzigartig im deutschen Fernsehen. Das könnte der große Casting Durchbruch auch in Deutschland werden. Diese Casting Show ist weit über dem Niveau von RTL und somit sämtlicher anderer Casting Shows - und RTL wird sich mittlerweile wohl schon mächtig geärgert haben, dass diese Format nicht auch noch an sich gerissen haben, aber TVOG würde absolut nicht dorthin passen.

Bleibt also die Frage, können DSDS & Co. im Casting Show - Rummel überhaupt noch mithalten? Ich sage ganz klar, NEIN! Allein die Jury von TVOG ist menschlich und fachlich gesehen weit über dem Niveau anderer! Und auch sonst trennen, meiner Meinung nach, TVOG und sämtliche andere Formate Welten, wenn nicht gar Lichtjahre von einander!

Sind wir also gespannt, was uns The Voice of Germany noch so alles bringen wird und wie es vor allem weiter geht :)



(sorry, wenn ich etwas viel gefachsimpelt hab)
Benutzeravatar
BeHappy
User
User
 
Beiträge: 14
Registriert: 11.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Zurück zu "The Voice of Germany"


 
cron


Dies ist eine inoffizielle Fanseite über THE VOICE OF GERMANY
Wir haben keinerlei kommerzielle Absichten !Diese Fansite ist von Fans für Fans !
Wir habe weder Kontakt zu den Veranstaltern, noch zu Kandidaten.

Soweit nicht anders gekenzeichnet unterliegen die Copyrights der Fotos teils bei Pro7/Sat1, sowie Privataufnahmen.